Wilfing zeichnet Sieger beim Redewettbewerb aus

Bildtext Sprachrohr 1: Evelin Pichler und Verena Tranker (1. Platz Sprachrohr) und LR Mag. Karl Wilfing

Bildtext Adigüzel: Büsra Adigüzel (1. Platz Klassische Rede – Mittlere Schulen)und LR Mag. Karl Wilfing

Bildtext Moser: Kerstin Moser (3. Platz Klassische Rede – Berufsschulen) und LR Mag. Karl Wilfing

Bildtext Fuchshuber : Raphaela Fuchshuber (1. Platz Klassische Rede und 2. Platz Spontanrede – Höhere Schulen) und LR Mag. Karl Wilfing

Abgeordnete tauschen Platz mit Jugendlichen – mehr als 800 junge Menschen nahmen niederösterreichweit teil

 

Die Abgeordneten des niederösterreichischen Landtags sind es gewohnt, Reden im Landtagssaal zu halten. Für mehr als 70 redegewandte Jugendliche aus ganz Niederösterreich ist es jedoch eine völlig neue Erfahrung, in diesem Forum, vor mehr als 300 Menschen im Publikum überzeugen zu müssen. „Der NÖ Jugendredewettbewerb ist eine einzigartige Plattform, bei der die Persönlichkeit und vor allem das rhetorische Talent junger Menschen voll zur Geltung kommen. Es ist eine hervorragende Möglichkeit, sich und seine Ideen beeindruckend darzustellen. In einer demokratischen Gesellschaft ist die Meinung der Jugend unverzichtbar und sehr wertvoll“, stellt Jugendlandesrat Karl Wilfing bei der Preisverleihung des NÖ Jugendredewettbewerbes fest.

 

Die eigenen Anliegen sachlich darzustellen und dabei als Persönlichkeit und durch sprachliches Geschick zu überzeugen, ist heute wichtiger denn je. In den Kategorien Klassische Rede, Spontanrede sowie dem Teambewerb „Sprachrohr“ teilten die Jugendlichen ihre Meinung zu aktuellen Themen, wie beispielsweise „Eine Welt – Ein Traum“ oder „Armut vor der Tür“ einem breiten Publikum mit. Unter den 10 LandessiegerInnen ist zum Beispiel auch die junge Sanea Hertlein aus der NNÖMS Herzogenburg zum Thema „Dazugehören“. Im Publikum wurde dabei so manchem bewusst, dass man nicht um jeden Preis dazugehören muss. Ebenso konnte Richard Damberger aus der LBS Geras mit seiner fesselnden Rede, in der er „Respekt“ einfordert, die Jury überzeugen.

 

„Ich gratuliere allen Rednerinnen und Rednern zu ihren mutigen Auftritten beim Landesjugendredewettbewerb. Ich bin beeindruckt von so viel Talent, Überzeugungskraft und Engagement!“, so Wilfing, der sich darüber freut, dass die Siegerinnen und Sieger das Land Niederösterreich offiziell beim Bundesredewettbewerb vom 30. Mai bis 4. Juni 2015 in Wien vertreten werden.

 

Insgesamt konnten mehr als 800 Jugendliche 2015 in 16 Einzelveranstaltungen ihr Talent beweisen und zu einzelnen Themen mit teilweise beeindruckenden Reden markant Stellung beziehen.

Die Fotos zeigen die Gewinner aus dem Bezirk und der Stadt Wr. Neustadt .