Wiener Neustadt: Innenministerin Mikl-Leitner und Bürgermeister Schneeberger präsentieren neues Einsatzkonzept der Polizei!

Am Foto (v.l.n.r.): Sicherheitsstadtrat Markus Schnedlitz, Bürgermeister Klaus Schneeberger, Bundesministerin Johanna Mikl-Leitner und Stadtpolizeikommandant Manfred Fries bei der Präsentation des neuen Einsatzkonzeptes. Foto: zVg

 

Innenministerin Mag. Johanna Mikl-Leitner und Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger präsentierten heute im Rahmen einer Pressekonferenz im Wiener Neustädter Rathaus ein neues Einsatzkonzept zur „Eindämmung der Kriminalität in Wiener Neustadt“. „Sicherheit ist eines der obersten Grundbedürfnisse der Menschen. Wir müssen Tag für Tag daran arbeiten, den Bürgerinnen und Bürgern dieses Sicherheitsgefühl vermitteln“, betonten beide Politiker bei der Präsentation.

 

„Die Polizei muss ständig auf unterschiedliche und veränderte Herausforderungen rasch und flexibel reagieren. Dies gilt natürlich auch für eine Stadt wie Wiener Neustadt. Mit dem maßgeschneiderten Einsatzkonzept gegen die Kriminalität wird auf die aktuelle Sicherheitslage in der Stadt reagiert“, sagte Bundesministerin Johanna Mikl-Leitner.

 

Bürgermeister Klaus Schneeberger dankte der Ministerin für ihre tatkräftige Unterstützung der Stadt in dieser Thematik und ergänzte, dass Wiener Neustadt gerade in letzter Zeit wieder mit neuen sicherheitspolitischen Herausforderungen konfrontiert war. Das Stadtoberhaupt wörtlich: „Die Polizistinnen und Polizisten leisten hervorragende Arbeit in der Stadt. Mit dem neuen Einsatzkonzept wird ihnen diese Arbeit im Sinne der Bürgerinnen und Bürger noch besser gelingen, davon bin ich zutiefst überzeugt. Ich bedanke mich schon jetzt bei den Polizistinnen und Polizisten, die dieses Konzept engagiert umsetzen werden.“

 

Sicherheitsstadtrat Mag. (FH) Markus Schnedlitz ergänzte: „Seit meinem Amtsantritt pflege ich intensivsten Kontakt mit der Wiener Neustädter Polizei. Dieser enge Kontakt trägt bereits Früchte. So werden wir auch in Zukunft weiter arbeiten, um das Sicherheitsgefühl der Wiener Neustädterinnen und Wiener Neustädter zu steigern.“

 

Zum neuen Einsatzkonzept

Wesentliche Punkte des Einsatzkonzepts sind die Verstärkung polizeilicher Streifen in der Innenstadt, in der Herrengasse, im Stadtpark und im Bahnhof. Die Streifen erfolgen situationsabhängig zu Fuß, mit Fahrrädern oder mit Streifenfahrzeugen.

 

Im Kampf gegen die Drogenkriminalität werden verdeckte Ermittlungen verstärkt. „Präventive Maßnahmen, wie permanente Streifen und Schwerpunkteinsätze, bringen rasch Erfolge, wie entsprechende Aktionen in der Vergangenheit gezeigt haben“, betonte Mikl-Leitner.

 

„In den letzten Wochen sind mehrere Verdächtige festgenommen worden, die größere Mengen Suchtgift aus Tschechien nach Wiener Neustadt gebracht haben. Mit Erfolgen wie diese sorgen die Polizistinnen und Polizisten des Stadtpolizeikommandos Wiener Neustadt dafür, dass sich die Bürgerinnen und Bürger in Wiener Neustadt sicher fühlen können“, so die Innenministerin abschließend.