Weiberwirtschaft wird feierlich eröffnet

Am Foto v.l.n.r.: Gabriele Kollmann, KO Klaus Schneeberger, Eva Eigner, Pamela Fuchs, Vbgm. Christian Stocker

Klaus Schneeberger & Christian Stocker besuchten das Wohnhaus schon vorab

Am Mittwoch, 14. Oktober 2009 wird die „Weiberwirtschaft“ in Wiener Neustadt durch Soziallandesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner feierlich eröffnet werden. Bereits jetzt haben VPNÖ-Klubobmann LAbg. Mag. Klaus Schneeberger und Vizebürgermeister Christian Stocker das Wohnhaus besucht.

Die „Weiberwirtschaft“ ist das bislang dritte Wohnprojekt von Eva Eigner mit ihrem Verein ‚Soziale Betreuung NÖ Süd’. Hier werden 20 Frauen mit ihren Kindern Platz finden, die diese Unterstützung brauchen. Jede Frau hat dabei die Möglichkeit, ein Jahr, in der „Weiberwirtschaft“ betreut zu werden. Außerdem wird die „Weiberwirtschaft“ eine Notschlafstelle beherbergen.

„Als Vizebürgermeister der Stadt Wiener Neustadt bin ich stolz darauf, dass engagierte Menschen, wie Eva Eigner, in unserer Stadt wohnen. Gemeinsam mit ihrem Team leistet sie einen wichtigen Beitrag zum sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Dank Eva Eigner kümmert man sich in Wiener Neustadt auch um die Schwächsten, wofür sie beim diesjährigen ‚cityaward’ auch einen Sonderpreis bekommen hat“, so Vizebürgermeister Christian Stocker.

Die „Weiberwirtschaft“ wird auch gerne vom Land Niederösterreich unterstützt. „Wer die positiven Entwicklungen der Projekte von Eva Eigner kennt, weiß, dass Fördermittel für diese Initiativen gut angelegtes Geld sind. Neben dem Männerwohnheim und dem Wohnhof, ist die ‚Weiberwirtschaft’ nun die logische Ergänzung des ‚Angebots’. Denn gerade wenn Kinder von Not und Armut bedroht sind, ist es wichtig Hoffnung zu geben. Genau diese Hoffnung gibt Eva Eigner mit ihrem Team und als Vertreter des Landes Niederösterreichs freut es mich, dass wir ihr dabei helfen können“, so Klubobmann Klaus Schneeberger.