Vernissage „Kunst im Lagerhaus“ in Winzendorf eröffnet

Am Foto v.l.n.r.: „Geburtstagskind“ Jean-Jacques Pascal, Lisa Wolf-Telek, KO LAbg. Mag. Klaus Schneeberger, Johanna Rodler, Beate Pokorny, Bgm. Heinrich Kofler

Schneeberger: „Bettet sich optimal in die Philosophie vom Kulturland Niederösterreich ein“

 

Gestern Freitag wurde in Winzendorf (Gde. Winzendorf-Muthmannsdorf) die alljährlich stattfindende Vernissage „Kunst im Lagerhaus“, die vom Verein KKK (Kunst-Kultur-Kreativität) organisiert wird, eröffnet. Dreizehn Künstlerinnen und Künstler stellen an diesem Wochenende ihre Werke aus, genauso wie die vierte Klasse der Winzendorfer Volksschule unter der künstlerischen Leitung von Lisa Wolf-Telek. Der Schauspieler und Regisseur Jean-Jacques Pascal – der gestern auch seinen Geburtstag feierte – konnte für die Vorstellung der Künstlerinnen und Künstler im Rahmen der Eröffnungsfeier gewonnen werden, an der auch VPNÖ-Klubobmann LAbg. Mag. Klaus Schneeberger teilgenommen hat.

 

„Ich gratuliere Beate Pokorny und ihrem Team vom Kunst-Kultur-Kreativität-Verein zu dieser tollen Idee, die in der Region auf fruchtbaren Boden gefallen ist. Das alte Schaffler-Lagerhaus bietet sich ganz einfach herrlich an, um in alten Gemäuern Buntheit und Kunst zur Geltung kommen zu lassen. Damit bettet sich diese Vernissage optimal in die Philosophie vom Kulturland Niederösterreich ein: neben den Hotspots wie Grafenegg ist es uns eben besonders wichtig, dass auch in den Gemeinden der Zugang zu Kunst und Kultur gewährleistet ist. Mit dieser Vernissage wird dieses Ziel optimal erreicht, weshalb ich mich bei allen Künstlerinnen und Künstlern sowie allen, die diese Vernissage organisieren und durchführen sehr herzlich bedanke“, so Klubobmann Klaus Schneeberger.