Steuern zurückholen mit dem NÖ Seniorenbund

Am Foto v.l.n.r.: NR Bgm. Hans Rädler, Ulrike Wackerlig, Dagmar Giefing, Alt-Bgm. Reg.R. Manfred Kunisch

Seniorenbund hilft bei Arbeitnehmerveranlagung

Die ÖVP-Bezirksgeschäftsstelle in Wr. Neustadt war am 27. Mai Schauplatz des Pilotprojekts „Arbeitnehmerveranlagung“, bei dem der NÖ Seniorenbund und das Finanzministerium Seniorinnen und Senioren helfen, ihre zu viel bezahlten Steuern zurückzuholen. Zahlreiche Seniorenbund-Mitglieder machten von diesem Angebot Gebrauch und wurden von Mitarbeitern des NÖ Seniorenbundes und des Finanzamtes beim Ausfüllen ihrer Anträge zur Arbeitnehmerveranlagung oder bei der Durchführung über FinanzOnline unterstützt. Diese Aktion wird noch bis zum Sommer in jedem niederösterreichischen Bezirk angeboten. „Nur so kann man gewährleisten, dass auch jene Mitglieder, die in bürokratischen Angelegenheiten nicht so trittsicher sind, zu dem Geld kommen, das ihnen zusteht“, meinen VP-Bezirksparteiobmann NR Bgm. Hans Rädler und Bezirksobmann Alfred Irschik.