Staffelübergabe im Gemeindevertreterverband

GVV-BO-Stv. Bgm. Roland Braimeier, GVV-Präs. LAbg. Bgm. Mag. Alfred Riedl, GVV-BO Bgm. Roland Weber, LAbg. Bgm. Ing. Franz Rennhofer, GVV-BO-Stv. Bgm. Hannelore Handler Woltran, Bgm. Michael Zehetner bei der Staffelübergabe

Roland Weber einstimmig zum neuen Bezirksobmann gewählt

 

Am Mittwoch hat im Festsaal der Marktgemeinde Waldegg der Bezirkstag des VP-Gemeindevertreterverbands stattgefunden. Nach 8 ½ Jahren hat LAbg. Bgm. Ing. Franz Rennhofer das Amt des Bezirksobmannes zurückgelegt. Bürgermeister Roland Weber wurde von den 180 Delegierten einstimmig zum neuen Bezirksobmann gewählt. Höhepunkte des Abends waren das kommunalpolitische Referat von GVV-Präsident LAbg. Bgm. Mag. Alfred Riedl sowie ein Video zur Halbzeitbilanz im Bezirk Wiener Neustadt.

 

„Unsere Bilanz im Bezirk kann sich sehen lassen: erstmals die Absolute Mehrheit bei der Landtagswahl und erstmals – was besonders aus GVV-Sicht erfreulich ist – die meisten Stimmen bei den Gemeinde-Wahlen. Diese Wahlergebnisse sprechen eine klare Sprache und sind die besten Zeugen für den Einsatz unserer Funktionärinnen und Funktionäre. Fest steht, dass erfolgreiche Arbeit für die Menschen nur dank der Klarheit im Land, unserem Engagement in den Gemeinden und durch unsere konsequente Parteiarbeit in jedem Ort möglich ist. Wenn ich mich als Obmann verabschiede, verabschiede ich mich aber nicht von der Arbeit für den GVV im Bezirk. Meine volle Unterstützung hat unser neuer Obmann Roland Weber mit seinem Team. Ich bedanke mich bei allen für ihre Arbeit in den vergangenen Jahren und wünsche uns allen viel Erfolg und alles Gute“, so Franz Rennhofer.

 

Der neue GVV-Bezirksobmann Bgm. Roland Weber bedankte sich bei den Delegierten für das einstimmige Wahlergebnis. „Das Vertrauen der Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter ist ein klarer Auftrag für die kommenden Jahren und ein Zeichen der Entschlossenheit, der Einheit und der Kraft des VP-Gemeindevertreterverbandes im Bezirk Wiener Neustadt. Mein Dank gilt Franz Rennhofer für seine Arbeit in den vergangenen Jahren und für seine persönliche Unterstützung. Die Zeiten werden für die Gemeinden nicht einfacher und gerade deshalb ist es wichtig, dass wir uns nicht auseinanderdividieren lassen: weder Gemeinden untereinander noch Gemeinden und Land. Daher sehe ich auch drei wesentliche Aufgaben für den GVV: Interessensvertretung der Gemeinden im Land, Serviceeinrichtung für die Gemeinden im Bezirk und Verteidiger des Föderalismus gegenüber jedem. Wir sind gut für die kommenden Herausforderungen aufgestellt. Packen wir es gemeinsam an“, so Roland Weber.

 

Auch alle anderen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt:

 

Obmann-Stellvertreter(in): Bgm. Roland Braimeier und Bgm. Hannelore Handler-Woltran

Kassier: Bgm. Bernhard Karnthaler & Stellvertreter Bgm. Michael Zehetner

Schriftführer: Bgm. Thomas Heissenberger & Stellvertreter Bgm. Josef Freiler

Kommunalreferent: GR Philipp Gruber

Vorstandsmitglieder: Bgm. Josef Birnbauer, Gf.GR Stefan Felsleitner, Bgm. Johann Grund, Gf.GR Klaus Krachbüchler, GR Sigrid Pichler, NR Bgm. Hans Rädler, LAbg. Bgm. Franz Rennhofer, Gf.GR Theresia Spitzer, VBgm. Christian Stocker, GR Michael Ulrich

Finanzprüfer: Bgm. Josef Laferl und Bgm. Gottfried Brandstetter