Reinhard Baumgartner einstimmig zum Gemeindeparteiobmann gewählt

Am Foto v.l.n.r.: VBgm. Manfred Grundtner, GPO-Stv. Gf.GR Robert Handler, GPO GR Reinhard Baumgartner GPO-Stv. GR Renate Vollnhofer, NR Bgm. Hans Rädler, Bgm. Josef Birnbauer

Rädler: „Volkspartei Hollenthon ist Vorreiterin christlicher Sozialpolitik“

 

Am Mittwoch wurde GR Reinhard Baumgartner einstimmig zum Gemeindeparteiobmann der Volkspartei Hollenthon gewählt. Er folgt damit Bürgermeister Josef Birnbauer nach, der diese Funktion nach zwölf Jahren zurückgelegt hat. GR Renate Vollnhofer und Gf.GR Robert Handler wurden zu Stellvertretern, GR Andreas Spitzer zum Finanzreferenten gewählt. Bezirksparteiobmann NR Bgm. Hans Rädler war gekommen, um das politische Referat zu halten und Bgm. Josef Birnbauer mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Volkspartei Niederösterreich auszuzeichnen.

 

„Die Gemeinde Hollenthon hat seit den 70er Jahren starke Veränderungen durchgemacht. Heute können wir stolz auf unsere Gemeinderätinnen und Gemeinderäte sein, die die Struktur im Ort aufrechterhalten und weiterentwickeln um der Ausdünnung des ländlichen Raums entgegen zu wirken. Hier gibt es noch eine Dorfgemeinschaft, hier wurde die Nahversorgung gesichert und hier gibt es mit ‚Betreutes Wohnen‘ ein zukunftsweisendes Projekt zum alt werden in der Gemeinde. Die Volkspartei Hollenthon ist damit Vorreiterin christlicher Sozialpolitik. Mein Dank gilt Bürgermeister Josef Birnbauer, der diese Entwicklung maßgeblich vorangetrieben hat, aber auch dem Team der Volkspartei im Gemeinderat, das engagiert an neue Projekte herangeht. Mit Reinhard Baumgartner haben wir in der Volkspartei Hollenthon die Weichen für die Zukunft gestellt. Ich bin stolz auf diese Neuorientierung und stolz auf den eigenständigen Weg Hollenthons“, so Hans Rädler.