Rädler für Errichtung einer Park & Drive Anlage

Nationalrat Hans Rädler bei der Auffahrt Lanzenkirchen

Rädler: „Fahrgemeinschaften möglich machen“

Bei der Auffahrt „Lanzenkirchen“ auf die S4 finden Pendlerinnen und Pendler zu wenige beziehungsweise keine ausgebauten Parkplätze vor. Dabei ist gerade die Auffahrt „Lanzenkirchen“ ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für die Bucklige Welt. Nachdem Gemeindemandatare aus der Buckligen Welt unseren Nationalrat Bgm. Hans Rädler von diesem Problem berichtet haben, hat dieser im Laufe der Woche einen Brief an Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll geschrieben.

In dem Brief bittet er den Herrn Landeshauptmann, sich für die Errichtung einer Park & Drive Anlage stark zu machen. „Gerade in Zeiten hoher Spritpreise und besonders im Angesicht des Umweltschutzes, ist es wichtig, dass wir Fahrgemeinschaften möglich machen. Der Bau einer Park & Drive Anlage ist aber auch entscheidend für die Verkehrssicherheit bei der Auffahrt „Lanzenkirchen“, nachdem es in diesem Bereich schon zu gefährlichen Situationen gekommen ist. Mit der Errichtung der Anlage würden wir also einen Beitrag zur Sicherheit, zum Umweltschutz und besonders zur Entlastung der Pendlerinnen und Pendler leisten, da dann sicherlich noch mehr Menschen auf Fahrgemeinschaften umsteigen“, so Nationalrat Hans Rädler zu seiner Initiative.