Polizeidienstposten in Bad Fischau-Brunn genehmigt

Am Foto v.l.n.r.: Bezirkspolizeikommandant Obstlt. Gerhard Reitzl, NR Bgm. Hans Rädler, Bezirksinspektor Elian

NR Rädler: „Sicherheit für den Kollegen und für die Bewohnerinnen und Bewohner“

 

In der Polizeiinspektion Bad Fischau-Brunn wurde ein zusätzlicher Polizeidienstposten genehmigt. „Aufgrund der hohen Arbeitsbelastung wurde bereits vor einem Jahr ein zusätzlicher Beamter nach Bad Fischau-Brunn versetzt. Jetzt wurde mit der Schaffung dieses Polizeidienstpostens Sicherheit für den Kollegen aber auch für die Bewohnerinnen und Bewohner von Bad Fischau-Brunn geschaffen“, freut sich Nationalrat Bgm. Hans Rädler.

 

Nationalrat Rädler bedankte sich bei allen, die sich für diesen Polizeidienstposten in Bad Fischau-Brunn eingesetzt haben, allen voran beim neuen Vorsitzenden des Dienststellenausschuss der Polizistinnen und Polizisten in Niederösterreich, Reinhard Zimmermann. „Ich freue mich, dass es gelungen ist, dem Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung wieder einen Schritt entgegenzukommen und gleichzeitig die Kolleginnen und Kollegen zu entlasten. Vor allem aber ist es wichtig, dass für den Kollegen Klarheit herrscht, was nun gelungen ist“, so Rädler.