Neuer Zebrastreifen in Felixdorf

Am Foto v.l.n.r.: DI Josef Decker, LAbg. Franz Rennhofer, gf.GR Richard Buchberger, Johann Eidler

Rennhofer: „Näher zum Bürger, schneller zur Sache“

Heute, Mittwoch wurden in Felixdorf die Arbeiten auf der B21a abgeschlossen und der neue Zebrastreifen seiner Bestimmung übergeben. Mit dabei waren LAbg. Bgm. Ing. Franz Rennhofer, Hofrat DI Josef Decker und gf.GR Ing. Richard Buchberger. „Unser neuer Zebrastreifen auf der B21a ist ein wichtiger Schritt zu mehr Verkehrssicherheit in Felixdorf. Besonders, weil wir damit den Weg für die kleinsten Felixdorferinnen und Felixdorfer zum Kindergarten Mozartgasse sicherer machen, bedanke ich mich beim Land Niederösterreich für diese Initiative“, so VP-Obmann Gf.GR Richard Buchberger.

Dem Beschluss, den Zebrastreifen zu errichten, war ein Brief einer Felixdorferin an Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll vorangegangen. „Genauso wie bei Schulen und Spitälern, zeigt auch dieser Zebrastreifen, dass die kurzen Wege in unserem Bundesland funktionieren. Wir in Niederösterreich setzen nicht auf zentral, sondern auf Bürgernähe. Näher zum Bürger, schneller zur Sache. So sorgen wir in Niederösterreich, so wie in diesem Fall, auch für mehr Verkehrssicherheit“, freut sich LAbg. Bgm. Franz Rennhofer.