Neue Kommunalmanager fertig ausgebildet

Am Foto v.l.n.r.: BPO LAbg. Bgm. Ing. Franz Rennhofer, Gf.GR Gerald Spiess, VBgm. Manfred Grundtner, GVV-Bezirksobmann Bgm. Roland Weber

14 weitere Kommunalmanager/innen für NÖ Gemeinden

Zu den mehr als 130 bestehenden, diplomierten Kommunalmanagerinnen und Kommunalmanagern sind kürzlich 14 weitere dazugekommen. „Die abermals große Zahl an neuen Kommunalmagerinnen und Kommunalmanagern zeigt, dass dieses Angebot der Bildungsakademie 2.1 großen Anklang findet und die Absolventinnen und Absolventen sehr gut auf die täglichen Herausforderungen in der Gemeinde vorbereitet“, betonte VP-Landesgeschäftsführer LAbg. Mag. Gerhard Karner im Rahmen der Abschlusspräsentation der einzelnen Projekte und Verleihung der Diplome im haus 2.1 in St. Pölten. Für Karner besonders hervor zu streichen sei das Engagement der Teilnehmer, die neben ihrer Familie, Beruf und dem politischen Engagement auch viel Zeit in ihre Ausbildung investierten.

Aus dem Bezirk Wiener Neustadt wurden Vizebürgermeister Manfred Grundtner aus Hollenthon und Gemeinderat Gerald Spiess, MA aus Sollenau zum Kommunalmanager ausgezeichnet. Grundtner befasste sich bei der abschließenden Projektarbeit mit dem Thema „Hollenthon blüht auf“. Spiess befasst sich mit den „Maßnahmen zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Sollenau“.

„Bildung bedeutet das Zusammenspiel von Wissen, Information und Kommunikation, genau das sind die entscheidenden Faktoren für unsere zukünftigen Erfolge und die Basis für die ständig wachsenden Herausforderungen in der Kommunalpolitik. Die praxisorientierte Ausbildung verschafft den Absolventen einen hervorragenden Vorsprung in der Gemeindepolitik“, so Geschäftsführer der Akademie 2.1, Karl Nehammer.

Der neunte Lehrgang zum diplomierten Kommunalmanager umfasste 13 Module an insgesamt 22 Seminartagen. Zu diesen 176 Seminarstunden kamen noch die Zeit für An- und Abreisezeiten sowie der Aufwand für die jeweilige Projektarbeit der neuen Kommunalmanagerinnen und Kommunalmanager.