Michael Zehetner jun. zum ersten VP-Bürgermeister von Waldegg gewählt

Der erste VP-Bürgermeister von Waldegg: Michael Zehetner

Zehetner: „Lade alle Fraktionen im Gemeinderat zur Zusammenarbeit ein“

Bei der konstituierenden Gemeinderatssitzung gestern Abend wurde Michael Zehetner jun. zum ersten VP-Bürgermeister der Marktgemeinde Waldegg in der Geschichte der Zweiten Republik gewählt. Die Wahl Zehetners wurde durch eine Koalitionsvereinbarung zwischen der Volkspartei Waldegg, der Bürgerliste Waldegg und der FPÖ Waldegg möglich. Vizebürgermeister wurde Peter Zens, ebenfalls von der Volkspartei.

Michael Zehetner jun. wurde am 7. Jänner 1975 in Wiener Neustadt geboren. Nach der Volksschule besuchte er die Hauptschule in Markt Piesting und schloss eine Lehre als Betriebselektriker ab. Zehetner arbeitet als technischer Angestellter bei der EVN. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern: Martina, 7 und Michael, 3.

Bei der Gemeinderatswahl in Waldegg konnte Michael Zehetner die meisten Vorzugsstimmen erreichen und wurde deshalb von seiner Fraktion für das Amt des Bürgermeisters vorgeschlagen. „Dank dem großen Vertrauen der Bevölkerung kann ich zuversichtlich auf meinen Start als Bürgermeister blicken. Ich freue mich schon auf die Arbeit für unsere Gemeinde in den kommenden Jahren und lade alle Fraktionen im Gemeinderat zur Zusammenarbeit ein“, betont Bürgermeister Michael Zehetner.

Die Bezirksparteileitung der Volkspartei im Bezirk Wiener Neustadt gratuliert dem 23ten VP-Bürgermeister des Bezirks Michael Zehetner und seinem Team zur Wahl und wünscht den Waldeggerinnen und Waldeggern mit ihrem neuen Bürgermeister alles Gute.