LKW-Fahrverbot auf L137 durch Bad Fischau-Brunn und Weikersdorf in Kraft

Am Foto v.l.n.r.: DI Klaus Längauer, KO LAbg. Mag. Klaus Schneeberger, Bgm. Reinhard Knobloch

Schneeberger: „Erreichen 40 bis 50 LKW-Fahrten täglich weniger“

Mit 3. Dezember 2012 ist auf der L137 für Bad Fischau-Brunn und Weikersdorf ein LKW-Durchfahrtsverbot in Kraft getreten, das von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll erlassen wurde. Damit ist ein langer gehegter Wunsch der Ortsbevölkerung erfüllt wurden. Von dem Verbot ausgenommen ist der Ziel- und Quellverkehr.

„Unser Engagement für das LKW-Durchfahrtsverbot hat sich ausgezahlt. Hier sieht man wieder einmal, wie wichtig die gelebte Partnerschaft zwischen der Marktgemeinde Bad Fischau-Brunn und dem Land Niederösterreich ist“, so Bürgermeister Reinhard Knobloch.

„Mit diesem LKW-Durchfahrtsverbot erreichen wir für die Bürgerinnen und Bürger um 40 bis 50 LKW-Fahrten täglich weniger. Damit sorgen wir für mehr Sicherheit und Lebensqualität“, informiert Klubobmann LAbg. Mag. Klaus Schneeberger.