Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll besuchte Wiener Neustädter Tierschutzhaus

Am Foto v.l.n.r.: KO Mag. Klaus Schneeberger, Obmann Josef Radislowits, GF Renate Wolfger, Maria Theresia Schwarz-Mach, LH Dr. Erwin Pröll, GR Peter Fahrner, CEO Stefan Knopf

Pröll: „Land Niederösterreich und Wiener Neustädter Tierschutzverein arbeiten partnerschaftlich für das Wohlergehen der Tiere“

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Klubobmann Mag. Klaus Schneeberger besuchten das Wiener Neustädter Tierschutzhaus. Der Landeshauptmann konnte sich dabei von der hervorragenden Arbeit des Wiener Neustädter Tierschutzvereins rund um Obmann Pepi Radislowits und Geschäftsführerin Renate Wolfger überzeugen. „Unser Ziel in Niederösterreich am Weg in die Zukunft ist es noch schneller, effizienter und sozialer zu werden. Genauso wie wir unsere Landschaft pflegen und unsere Kulturdenkmäler bewahren, nehmen wir den Tierschutz als wichtige gesellschaftspolitische Aufgabe wahr. Hier im Wiener Neustädter Tierschutzhaus sieht man wie gut diese Achse zwischen dem Land und dem Tierschutzverein funktioniert und wie partnerschaftlich für das Wohlergehen der Tiere gearbeitet wird“, so Pröll.

Im Rahmen des Besuches wurde auch eine Solaranlage, die von der Firma R1 Solar GmbH gesponsert wurde, feierlich übergeben.

Das neue Tierschutzhaus wurde im Sommer 2010 eröffnet. Die Gesamtkosten in der Höhe von 1,5 Millionen Euro hat zur Gänze das Land Niederösterreich getragen. Die meisten Aufträge dafür wurden in den Region vergeben. Insgesamt kann das Tierschutzhaus 70 Hunde, 80 Katzen sowie Kleintiere beherbergen.