Land NÖ hat ersten Teil der Förderung für Wiener Neustädter Tierheim überwiesen

Pepi Radislovits und Klaus Schneeberger vor dem Wiener Neustädter Tierheim

KO Schneeberger: „Beitrag des Landes Niederösterreich für den Tierschutz in unserem Bundesland“

Das Land Niederösterreich hat den ersten Teil der Förderung für das Wiener Neustädter Tierheim überwiesen. Auf Grund der mit dem Tierschutzverein Wiener Neustadt abgeschlossenen Fördervereinbarung wurde die Hälfte des für 2010 vorgesehenen Förderbetrages in der Höhe von 104.596 Euro, das sind 52.298 Euro, angewiesen.

Grund genug für VPNÖ-Klubobmann LAbg. Mag. Klaus Schneeberger gemeinsam mit dem Obmann des Tierschutzvereins StR a.D. Josef Radislovits eine Baustellenbesichtigung vorzunehmen. „Seit meinem letzten Besuch, bei dem gerade einmal der Rohbau gestanden ist, ist hier sehr viel weitergangen. So gibt es jetzt bereits ein Dach, Fenster und Türen, womit der Zeitplan für eine Eröffnung im Herbst halten dürfte. Die 100-%-Förderung für den Neubau des Wiener Neustädter Tierheimes ist ein weiterer Beitrag des Landes Niederösterreich für den Tierschutz in unserem Bundesland, der uns ein wichtiges Anliegen ist“, so Klaus Schneeberger.