Land Niederösterreich sichert NAFES-Förderung für Wiener Neustädter Innenstadt zu

Am Foto v.l.n.r.: Obmann Karl Linauer, Geschäftsführerin Mag. Maria Payer, Klubobmann Mag. Klaus Schneeberger

Schneeberger: „Leisten Beitrag, um die Vorteile des Stadtzentrums herauszustreichen“

Land Niederösterreich sichert NAFES-Förderung für Wiener Neustädter Innenstadt zu

 

 

Das Land Niederösterreich hat aus der Innenstadt Initiative NAFES, einer Aktion von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und der Wirtschaftskammer Niederösterreich 61.116, 30 Euro für Förderungsmaßnahmen in der Wiener Neustädter Innenstadt zugesichert. Die Gesamtprojektkosten des Projekts „SERVICE AGENDA" betragen 203.000 Euro. Förderempfänger ist der Verein Neu in der Stadt mit Obmann Karl Linauer, der das Projekt gemeinsam mit der Wiener Neustädter Stadtmarketinggesellschaft und Geschäftsführer Maria Payer durchführen wird. Mit diesem Projekt sollen für die Unternehmen der Innenstadt Marketingprojekte umgesetzt werden. Dazu zählen unter anderem Plakate, Werbematerialien, eine Geburtstagsgutschein Box und 30.000 Innenstadt Kugeln sowie 25.000 Cityservice Folder.

 

„Die Innenstadt ist das Lebens- und Nervenzentrums Wiener Neustadts und damit die Visitenkarte der zweitgrößten Stadt Niederösterreichs. Das Land Niederösterreich leistet damit seinen Beitrag zu Maßnahmen, die helfen sollen die Innenstadt in ihrer Vielfalt der Unternehmen und Angebote attraktiver zu machen und die Vorteile des Stadtzentrums herauszustreichen. Ich bedanke mich beim Obmann des Vereins Neu in der Stadt Karl Linauer und bei Mag. Maria Payer für ihre so wichtigen Aktivitäten für die Innenstadt und wünsche der geplanten Aktion gutes Gelingen und eine möglichst großflächige Umsetzung“, so Klubobmann Mag. Klaus Schneeberger.