Land Niederösterreich fördert Kulturaktivitäten im „backstage“

Am Foto v.l.n.r.: Christian Pinkernell, KO Klaus Schneeberger, Andrea Greiner

Schneeberger: „Gäbe es ‚backstage‘ nicht, wäre Wiener Neustadt um wichtige Kultureinrichtung ärmer“

 

Das Land Niederösterreich fördert auch heuer die Kulturaktivitäten im „backstage“ in Wiener Neustadt. „Das ‚backstage‘ ist ein einmaliges Lokal in der gesamten Region. Hier geht es in erster Linie um musikalischen Kulturgenuss und deshalb fördern wir vom Land Niederösterreich das künstlerische Programm im ‚backstage‘ im Jahr 2011. Ich bedanke mich bei Christian Pinkernell und Andrea Greiner für ihr Engagement. Gäbe es nämlich das ‚backstage‘ nicht, wäre Wiener Neustadt um eine wichtige Kultureinrichtung ärmer“, so VPNÖ-Klubobmann LAbg. Mag. Klaus Schneeberger.

 

Das „backstage“ erhält aus dem Kulturbudget des Landes Niederösterreich eine Förderung von 6.000 Euro für das künstlerische Jahresprogramm. Die nächsten beiden top-acts kann man am 25. August (Septeto Santiaguero aus Kuba) und am 27. August (Harri Stojka) im „backstage“ erleben.