Kulturdenkmal Steinfeldhof in Weikersdorf restauriert

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit Familie Laferl vor dem Steinfeldhof

LH Pröll: "Optimismus, Zuversicht und Lebensfreude"

Von einem für unsere Zeit untypischen Zeichen des Optimismus, der Zuversicht und der Lebensfreude sprach Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll heute, 18. Juni, bei einem Festakt anlässlich des Abschlusses der Restaurierungsarbeiten im Kulturdenkmal Steinfeldhof in Weikersdorf, bei dem auch die Ausstellung "Wein und Kunst im Steinfeld" mit Bildern von Künstlern aus der Region eröffnet wurde.

"Hier findet eine alte Tradition Fortsetzung und bietet im Getriebe des Alltags die Möglichkeit des Innehaltens, um die eigenen Wurzeln spüren zu können", betonte dabei Pröll. Das sei eine unglaubliche Kraftquelle, um auch in stürmischen Zeiten Stand halten zu können sowie ein großer Wohlfühlfaktor in Bezug auf Harmonie, Wohlbefinden und Gastfreundschaft. Mit dem Steinfeldhof sei eine Oase des menschlichen Zusammentreffens als Gegentrend gegen eine hochtechnisierte Gesellschaft geschaffen worden.

Mit der Wiedereröffnung eines alten Kulturgutes auch zeitgenössischen Künstlern eine Plattform zu bieten, stehe zudem für eine gelungene Kombination von Tradition und Weltoffenheit im Blick nach vorn, so der Landeshauptmann. Der Steinfeldhof ist eine Gründung des Stiftes Rein in der Steiermark aus dem Jahr 1146 und befindet sich seit 1628 im Besitz der Familie Laferl.