Klubobmann Klaus Schneeberger besuchte besonderen Kindergarten

Am Foto v.l.n.r.: KO Klaus Schneeberger, Eva Friessenbichler (Direktorin des Pflegeheims), Iris, Ines, Yvonne Reeh (Leiterin der Kindergartengruppe), Inge Weber-Hornung (Projektleiterin)

Schneeberger: „Dieser Kindergarten ist Ausdruck unseres Miteinanders in Niederösterreich“

Anlässlich des Aktionstages in den NÖ-Landespfegeheimen, besuchte VPNÖ-Klubobmann LAbg. Mag. Klaus Schneeberger das Landespflegeheim in Wiener Neustadt. Diesmal standen aber nicht nur die Bewohnerinnen und Bewohner des Heimes im Mittelpunkt, sondern ein ganz besonderer Kindergarten. Seit dem Sommersemester hat im Landespflegeheim Wiener Neustadt der Montessori-Kindergarten „Hand in Hand“ geöffnet und bietet Platz für 15 Kinder. „Von diesem Kindergarten profitieren sowohl die Bewohnerinnen und Bewohner unseres Landespflegeheimes, als auch die Kinder selbst. Kinder können – gerade von Seniorinnen und Senioren – viel lernen und für die Menschen, die hier leben, bringen die Kinder sicherlich eine tolle Abwechslung“, so Schneeberger.

Der Klubobmann betonte auch, dass der Montessori-Kindergarten nicht als Konkurrenz zu den hervorragenden Landeskindergärten zu sehen ist, sondern eine spannende Ergänzung zu dem vorhandenen Angebot darstellt. „Dieser Kindergarten ist Ausdruck unseres Miteinanders in Niederösterreich. Denn was gibt es Schöneres, als einen Ort, an dem die verschiedenen Generationen gemeinsam Dinge erleben“, so Schneeberger abschließend.