Jugend trifft Vereine!

Am Foto v.l.n.r.: Fritz Rihs (Jugendinfo NÖ-Süd), GR Hans Machowetz, DI Walter Kirchler (NÖ Dorf- und Stadterneuerung), LR Mag. Johann Heuras, VBgm. Christian Stocker, StR Franz Piribauer, GR Philipp Gruber, Mag. Bernd Adolf (Sportunion Wiener Neustadt), StR DI Franz Dinhobl

LR Heuras: „Effektivste Präventionsarbeit ist die Gemeinschaft in Vereinen“

 

Am Mittwoch fand in der Fachhochschule Wiener Neustadt der 29. Vortrags- und Diskussionsabend der Wiener Neustädter Vereinsakademie statt. Vereinsakademie-Obmann GR Hans Machowetz konnte zum Thema „Jugend trifft Vereine“ interessante Vortragende begrüßen: Jugendlandesrat Mag. Johann Heuras, Fritz Rihs von der Jugendinfo NÖ-Süd und Mag. Bernd Adolf von der Sportunion Wiener Neustadt.

 

Über 100 Vereinsfunktionärinnen und Vereinsfunktionäre waren gekommen um sich Tipps zu holen, wie man als Verein auf junge Menschen zugehen kann. Die Jugendinfo NÖ-Süd hat sich dabei als Vernetzungsplattform zwischen Vereinen und Schulen angeboten.

 

In seinem Referat ging Jugendlandesrat Johann Heuras auf die Herausforderungen in der Jugendarbeit ein. „Das Land Niederösterreich investiert jährlich 55 Millionen Euro in die Jugendwohlfahrt. Die effektivste Präventionsarbeit ist allerdings die Gemeinschaft, die junge Menschen in Vereinen erleben können. Unsere Vereine in Niederösterreich leisten daher nicht nur wertvolle Beiträge für die Gesellschaft durch ihre Tätigkeit, sondern auch durch den Halt und die Orientierung, die sie jungen Menschen geben“, so LR Heuras