Gemeindeparteitag in Sollenau

Foto v.l.n.r. : Manfred Wolfauer, Andreas Buchholzer, Obmann Martin Kabicher, Manuela Frisch, Helga Igel, Obmann Stv. Michael Putz, Helga Pöltl-Frühwirth, LAbg. Ing. Franz Rennhofer

Martin Kabicher für weitere 4 Jahre an Parteispitze bestätigt

Die Volkspartei Sollenau hielt vergangene Woche ihren Parteitag mit Neuwahlen ab. Nach 25 Jahren an der Parteispitze wurde Martin Kabicher auch für die nächsten 4 Jahre in seinem Amt bestätigt. Sein Vorstand besteht im Wesentlichen wieder aus den gleichen Personen, organisatorisch gab es im Vergleich zu davor leichte Verschiebungen.

 

Putz wird Obmann-Stellvertreter

Der bisherige Obmann-Stellvertreter Gerald Spiess ist seit der Gemeinderatswahl Fraktionsobmann der Volkspartei Sollenau. Seine Agenden als Parteiobmann-Stellvertreter übernimmt nun der bisherige Organisationsreferent Hans-Michael Putz.

 

Der neue Organisationsreferent heißt Andreas Buchholzer. Er wurde gleichzeitig auch zum Kassier-Stellvertreter gewählt.

 

Der neue Vorstand:

-       Gf.GR Martin Kabicher, Parteiobmann

-       GR Hans-Michael Putz, Parteiobmann-Stv., Seniorenbundobmann

-       Gf.GR Gerald Spiess, Fraktionsobmann, Wirtschaftsbundobmann

-       GR Stefan Danzinger, Fraktionsobmann-Stv., JVP-Obmann

-       Andres Buchholzer, Organisationsreferent, Kassier-Stv.

-       Helga Frühwirth-Pöltl, Kassier

-       GR Helga Igel, Schriftführung, ÖAAB-Obfrau

-       GR Manuela Frisch, Schriftführung-Stv.

-       GR Erich Pöltl, Bauernbundobmann

-       Eva-Maria Savera, Frauengruppenobfrau

-       Herbert Jechart, kooptiert

 

Ehrungen verdienter Mitglieder

Zum Abschluss des Parteitages wurden von LAbg. Franz Rennhofer und Parteiobmann Gf.GR Martin Kabicher verdiente Parteimitglieder ausgezeichnet.

 

Dem aus dem Gemeinderat und Parteivorstand ausgeschiedene Karl Drasl wurde das goldene Ehrenzeichen der Volkspartei Niederösterreich überreicht. Der engagierte Funktionär war unter anderen drei Perioden lang Mitglied im Sollenauer Gemeinderat.

 

Heinrich Laufer wurde das silberne Ehrenzeichen der Volkspartei Niederösterreich verliehen. Heinrich Laufer zählt zu den fleißigen Parteibienen. Auch mit seinen 90 Jahren hilft er noch fleißig mit und geht unter anderem bei Wind und Wetter Zeitungen und Flyer austragen.