Ferienbeginn für 16.585 Schülerinnen und Schüler im Bezirk Wiener Neustadt

Lehrkräfte leisten Tag für Tag vollen Einsatz

 

Für mehr als 178.300 niederösterreichische Schülerinnen und Schüler haben die diesjährigen Sommerferien begonnen. „Die Bildung ist für die Landespolitik in Niederösterreich ein ganz zentrales Thema“, betont Bildungs-Landesrätin Teschl-Hofmeister. „Für mehr als 52.300 betreute Kinder in den NÖ Landeskindergärten und für etwa 178.300 Schülerinnen und Schüler zeigen die Pädagoginnen und Pädagogen in Niederösterreich Tag für Tag vollen Einsatz. Durch die hohe Qualität in der pädagogischen Arbeit sowie durch die verantwortungsvolle Betreuung gelingt es den Bildungseinrichtungen in NÖ sich besonders auszuzeichnen“, bedankt sich die Landesrätin bei allen Lehrkräften sowie Pädagoginnen und Pädagogen.

 

„Auch für die 16.585 Schülerinnen und Schüler aus unserem Bezirk Wiener Neustadt ist das Schuljahr 2018/19 zu Ende. Jetzt können sie ihre wohlverdienten Sommerferien genießen. Ich wünsche allen eine schöne Ferien- und Urlaubszeit und möchte mich auch herzlich bei all unseren Lehrkräften für ihren Einsatz bedanken, die an unseren 86 Schulen im Bezirk Wiener Neustadt jeden Tag großartige Arbeit leisten“, so Landtagsabgeordneter Franz Rennhofer und Franz Dinhobl unisono. 

 

„Viele Eltern müssen gerade jetzt in der schulfreien Zeit eine passende Kinderbetreuung finden – das Land Niederösterreich hilft dabei gerne. In Niederösterreich bieten etwa 70 Prozent der Gemeinden eine Ferienbetreuung an. Damit kann man sagen, dass es ein dichtes und flächendeckendes Angebot auch in der Ferienzeit in Niederösterreich gibt. Trotz des guten Angebots, setze ich mich dafür ein, dass diese Angebote weiterhin ausgebaut werden. Das Land NÖ unterstützt Gemeinden finanziell, wenn sie zumindest vier aufeinanderfolgende Tage eine Ferienbetreuung anbieten“, so die Landesrätin.