Bürgermeister Thomas Heissenberger einstimmig zum Gemeindeparteiobmann gewählt

Am Foto v.l.n.r.: Vbgm. Gerhard Höller, LGF Gerhard Karner, Bgm. Thomas Heissenberger, Alt-Bgm. Fritz Beiglböck und Parteiobmannstellvertreterin Michaela Kager

LGF Karner: „Bewohnerinnen und Bewohner von Hochneukirchen-Gschaidt wissen, was sie an dir haben“

Am Samstag fand in Hochneukirchen-Gschaidt der Gemeindeparteitag der Volkspartei statt, der anlässlich des ersten „Geburtstags“ von Thomas Heissenberger als Bürgermeister zu einem Bürgermeisterfest umfunktioniert wurde. So waren neben den Mitgliedern der Volkspartei auch alle anderen Bewohnerinnen und Bewohner von Hochneukirchen-Gschaidt eingeladen – und sie kamen. Dieses Fest lies sich auch der Landesgeschäftsführer der Volkspartei Niederösterreich LAbg. Mag. Gerhard Karner nicht entgehen.

„Gemeindeparteitage in dieser Dimension, außer es handelt sich um den Landesparteitag der Volkspartei Niederösterreich, habe ich noch nie gesehen. Die vielen Besucherinnen und Besucher zeigen den erfolgreichen Weg der parteiübergreifenden Zusammenarbeit von Bürgermeister Thomas Heissenberger“, so LGF Karner.

Thomas Heissenberger bedankte sich in seinem Referat bei seinem Vorgänger Fritz Beiglböck, der die Gemeinde achtzehneinhalb Jahre erfolgreich geführt hat. „Ich bedanke mich bei dir, Fritz für die tolle Unterstützung im vergangenen Jahr. Viel haben wir schon erreicht. Ich denke nur an die Baustellen, die schon abgeschlossen sind und die Baustellen an denen noch gearbeitet wird. In den kommenden Jahren wird es unsere Aufgabe sein die Budgetmittel punktgenau einzusetzen und Wohnraum für junge Familien zu schaffen, um die Absiedelung zu stoppen“, so Bürgermeister Heissenberger.

Nach seinem Überblick über die landespolitischen Schwerpunkte hob der Landesgeschäftsführer die gute Arbeit von Thomas Heissenberger hervor. „Du bist einer unserer jüngsten Bürgermeister im Land Niederösterreich und damit auch ein wichtiges Aushängeschild für die Landespartei. Du bist einer, der gerade seinen Weg geht, der die Zusammenarbeit sucht und konsequent seine Projekte umsetzt. Der heutige Parteitag und das heutige Bürgermeisterfest zeigen, dass die Leute zu dir stehen und die Bewohnerinnen und Bewohner von Hochneukirchen-Gschaidt wissen, was sie an dir haben. Dazu gratuliere ich dir und wünsche dir alles Gute“, so LGF Karner.

Abschließend wurde Fritz Beiglböck mit dem Goldenen Ehrenzeichen der Volkspartei Niederösterreich ausgezeichnet. Der neue – einstimmig gewählte – Gemeindeparteivorstand besteht aus Parteiobmann Thomas Heissenberger, seinen Stellvertretern Vizebürgermeister Gerhard Höller und Michaela Kager sowie aus Finanzreferentin Jutta Strobl und den weiteren Vorstandsmitgliedern Jürgen Beiglböck, Michaela Heissenberger und Ulrike Schabauer. Finanzprüfer sind Gabriela Diewald und Jürgen Beiglböck