BM Berlakovich und LR Pernkopf warben im Fischapark für Milchprodukte aus der Region

Berlakovich: „Bäuerliche Familien sind 365 Tage im Jahr im Einsatz“

Gerade Frauen sind wichtige Partner in der Milchwirtschaft. 2008 gab es österreichweit ca. 50.000 Milchviehbetriebe. Ein Drittel davon wird von Frauen geleitet. Deshalb warben niederösterreichische Bäuerinnen am Samstag für ihre Milchprodukte. Konsumentinnen und Konsumenten konnten sich in Lebensmittelgeschäften in ganz Niederösterreich direkt von der Qualität der Milchprodukte selbst überzeugen.

BM Niki Berlakovich und LR Stephan Pernkopf kamen in den Fischapark nach Wiener Neustadt und riefen gemeinsam mit Bäuerinnen aus dem Bezirk zu einer Partnerschaft zwischen Konsumenten und Bauern auf. Milch ist eines der wertvollsten Lebensmittel. Daher ist es verwunderlich, dass vor 30 Jahren ein Liter Milch im Lebensmittelgeschäft gleich viel wie heute kostete, nämlich durchschnittlich 85 Cent.

„Wer gute und frische Lebensmittel aus unseren Regionen haben will, wer in seiner Freizeit eine schöne, intakte Natur und natürliche Lebensgrundlagen vorfinden will, der muss auch zu Lebensmitteln aus dieser Region greifen. Denn für das alles sind bäuerliche Familien 365 Tage im Jahr im Einsatz“, so BM Berlakovich.