3.000 Einsatzkräfte gegen Schneemassen im Einsatz

LAbg. Rennhofer: Zusammenhalt ist stärker als jede Naturkatastrophe

Im Kampf gegen die Schneemassen waren im Südwesten Niederösterreichs in den vergangenen Wochen rund 3.000 Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz. In Annaberg, Lackenhof und am Hochkar waren die Einsatzkräfte vor allem damit beschäftigt, Dächer vom Schnee zu befreien, Straßen freizuräumen und umgestürzte Bäume zu entfernen.

 

Durch den unermüdlichen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehrleute ist es gelungen, den Schneemassen Herr zu werden und Schlimmeres zu verhindern. Dafür möchte ich mich bei den 56 Einsatzkräften aus dem Bezirk Wiener Neustadt, die am Sonntag, 13.01.2019 in Kleinzell im Einsatz waren, bedanken. Die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehren haben mit ihrem Einsatz bewiesen, dass Zusammenhalt stärker ist als jede Naturkatastrophe“, zog LAbg. Franz Rennhofer Bilanz über die vergangenen Wochen.

 

„Ich möchte mich auch für die Zusammenarbeit über die Bezirksgrenzen hinweg bedanken, mit der wir gezeigt haben, dass es nur im Miteinander funktionieren kann und wir so Großartiges erreichen können“, so LAbg. Franz Rennhofer