2 neue Photovoltaikanlagen in der NÖ Straßenbauabteilung 4, Wiener NEustadt

Am Bild (zVg) vlnr.: Hartberger Manfred, Riegler Stefan, DI Sziruczek Stefan, LA Rennhofer Franz, DI Längauer Klaus, Petschk Michael, Rausch Erich (Gem.rat Gutenstein)

In den beiden Straßenmeistereien Gutenstein und Gloggnitz wurden neue Photovoltaikanlagen errichtet.

 

 

Die Photovoltaikanlage in Gutenstein wurde in der Ausführung Dachaufbau auf einer Lagerhalle

der Straßenmeisterei mit einem Modulneigungswinkel von 42 Grad zur Horizontalen

situiert. Die für die Stromgewinnung zur Verfügung stehende Kollektorfläche der Solarmodule

beträgt 108,8 m².

Diese Photovoltaikanlage wurde von der Firma Solarstrom.Turbo.at GmbH in einer Bauzeit

von rund 2 Wochen mit einer Investitionssumme von rund € 25.000,-- errichtet.

Die Straßenmeisterei Gutenstein beherbergt 33 Mitarbeiter, die für die Erhaltung und Betrieb

von rund 160 km Straßennetz verantwortlich zeichnen.

Technische Eckdaten der Photovoltaikanlage in Gutenstein:

• Photovoltaikmodule: 64 Stück Hochleistungs- Solarmodule mit Rahmen

(extrem widerstandsfähig gegen Umwelteinflüsse)

• Maximale Leistung der Anlage bei optimaler Sonneneinstrahlung: 16,0 kWp.

• Leistungsgarantie: 25 Jahre lineare Leistungsgarantie mit einer maximalen Leistungsdegression

von jährlich 0,5 % der Nennleistung

• Die PV- Anlage speist zu 100% in das interne Stromnetz der Straßenmeisterei Gutenstein

ein.

• Bei Elektrischer Energieproduktion außerhalb der Dienstzeit der Dienststellen wird

in das Netz der EVN geliefert.

• Die PV- Anlage ist so dimensioniert, dass bei optimalem Betrieb und maximaler

Sonneneinstrahlung die Elektrische Grundlast für die Straßenmeisterei Gutenstein

erzeugt werden kann. Das entspricht rechnerisch bei maximaler Energieerzeugung

der Elektrischen Energieversorgung von ungefähr sechs Normhaushalten.

 

 

 

 

 

Technische Eckdaten der Photovoltaikanlage in Gutenstein:

• Die Photovoltaikanlage in der Straßenmeisterei Gloggnitz wurde freistehend situiert

und mit 70 Stück Hochleistungs-Solarmodulen bestückt.

• Die Kollektorfläche der Solarmodule beträgt 116 m².

• Die maximale Leistung bei optimaler Sonneneinstrahlung beträgt 17,5 kWp.