10.000 Trinkflaschen im Kampf gegen die Hitze in Niederösterreich

Bildtext: LAbg. Franz Rennhofer und AAB Bezirksobmann Bgm. Thomas Heissenberger beim Verteilen der Getränkeflaschen an die Arbeiter der Straßenmeisterei bei Straßenbauarbeiten in Aigen (Kirchschlag).

Initiative »Tut gut!« leistet Beitrag zur Gesundheitsvorsorge in den Betrieben im Bezirk Wr. Neustadt.

„Trinken ist mehr als bloßes Durststillen. Bei schwerer körperlicher Arbeit, Hitze und Sport erhöht sich der Flüssigkeitsbedarf bei Erwachsenen auf 3-4 Liter am Tag. Ist man nicht ausreichend mit Flüssigkeit versorgt, hat dies Auswirkungen auf die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit: Schwindel, Müdigkeit und Kopfschmerzen bis hin zu Kreislaufkollaps, sowie Herz- und Nierenfunktionsstörungen können dann die Folgen sein. Speziell Berufsgruppen die im Freien arbeiten, sollten auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr achten, damit die volle Leistungsfähigkeit erhalten bleibt. Die Initiative »Tut gut!« leistet mit ihrem Angebot im Bezirk Wr. Neustadt einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge in den Betrieben“, betont LH-Stv. Wolfgang Sobotka.

„Mit dieser Aktion wollen wir gemeinsam mit der Initiative »Tut gut!«  die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in unserem Bezirk Wr. Neustadt zu einem gesünderen Lebensstil motivieren und auf die Notwendigkeit ausreichenden Trinkens, vor allem bei Hitze, hinweisen. Das ist ein wichtiger Beitrag zur betrieblichen Gesundheitsförderung, die in all unseren Betrieben zum Alltag werden sollte,“ meinen LAbg. Rennhofer und NÖAAB Bezirksobmann Bgm. Heissenberger.

 

Informationen zum Programm „Gesunder Betrieb“ der Initiative »Tut gut!« sowie Tipps für mehr Gesundheit am Arbeitsplatz finden Sie auf www.noetutgut.at.